user_mobilelogo

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite. Wir wünschen einen informativen Aufenthalt!
Als nächste Ausstellung erwartet Sie unsere:


54. Sommerausstellung
vom 07. Juli 2024 bis 18. August 2024



ChatMDF

Die Michael Dörner Fachklasse (MDF) der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg zeigt ihre Arbeiten unter dem Titel "ChatMDF". Diese Ausstellung betont den für das Kunststudium nötigen Diskurs und Dialog. Die Studierenden haben sich intensiv mit ihrer Kommunikation innerhalb der Klasse beschäftigt, die hier das verbindende Element der Ausstellung ist: Kunst zu studieren, bedeutet, offen für Meinungen zu sein, kritisch zu denken und sich auf den Austausch mit anderen Künstler*innen einzulassen. 

Die in "ChatMDF" gezeigten Arbeiten werden begleitet von einem eigens entwickelten Chatbot und dem Material MDF (Mitteldichte Faserplatte), das der Ausstellung als Konstruktionsmaterial dient. In den gemeinsamen Elementen wird die Bedeutung von Kommunikation im Kunststudium in Bezug auf physische Präsenz und technologische Vermittlung untersucht. Besucher*innen können durch den Chatbot auf Dialoge zugreifen, Fragen stellen und Einblicke in die Auseinandersetzungen der Studierenden gewinnen.

Zoe Akkermann, Marla Bloch, Gretha Boenisch, Zoë Dathe, Veronika Domp, Stefanie Heinrich, Vaira Janz, Hyesoo Kim, Anne Labusch, Finn Geiger, Matthias Nicklaussen, Claudia Schewe, Sabine Simon, Arash Tahouri, Yizhou Wang, Zhiyi Zhou

Die Ausstellungseröffnung ist am Sonntag, den 7. Juli 2024 um 11:30 Uhr

Die Finissage ist am Sonntag den 18. August 2024 um 11:30 Uhr

 

   

 

Öffnungszeiten: Di-Sa 14.30-18 Uhr, So 11.30-18 Uhr
Eintritt frei - Spenden sind willkommen!

Führungen werden auf unserer Homepage sowie in der örtlichen Presse bekanntgegeben.

 

 

 

 

 

 

* * * * *



vom 17. März 2024 bis 21. April 2024 fand unsere Frühjahrsausstellung statt:
MICHAEL DÖRNER - Relevanz der Nähe

         
                                      
  Michael Dörner, „Emotionen I bis II“, Lack auf Papier, Collage, 2021-24, Foto: © Michael Dörner   Michael Dörner, „Participation – You finish it“,
2021-24, Lack auf Papier, Foto: © Michael Dörner
 
 

Emotionen I, II und III, Serie von DIN A3 Blättern, Lack auf Papier 2020-23: Den Blättern liegen ähnlich wie in der Serie „Participation – You finish it“, einfache Lackflächen und Pinselführungen  zugrunde. In den drei Serien Emotionen hat der Künstler die Arbeiten selbst beendet und lässt keine Teilnahme durch Überarbeitung zu.

Während in Serie „Emotionen I“ zellstoffartige farbige Papiere aus Japan collagiert wurden, so waren es in „Emotionen II“ dann Gardinenstoffe und in Serie „Emotionen III“ dann gefärbte Silikon Abdrucke, die zum Finish der Zeichnungen wurden.

 

Participation „You finish it“, Serie von DIN A3 Blättern, Lack auf Papier 2020-23: Das weiße unbeschrieben Blatt wird mit einer Lackfarbschicht deckend bestrichen. Im zweiten oder manchmal auch dritten Durchgang werden, einer spontanen Eingebung folgend, Linien, Flächen oder Schlieren mit dem Pinsel aufgetragen. Der Künstler versucht hierbei das Blatt in einem Schwebezustand zwischen fertig und unvollendet zu halten. Dieser Zustand kann, muss aber nicht andere dazu bringen, das Bild weiter zu bearbeiten. Die Partizipation beginnt schon bei der Entscheidung, die Zeichnung im Urzustand zu lassen oder sie zu verändern.

 

 

 

 

 



*****


Am 20.08.2023 endete die 53. Sommerausstellung "Wer hat Angst vor Rot, Gelb und BLAU". Es war der Titel von vier großen Farbfeldbildern des amerikanischen Malers Barnett Newmans (1905-1970) aus den späten 1960er-Jahren und diente uns als Titel der dreiteiligen Serie unserer Sommerausstellungen. Blau, die Farbe des Himmels und des Meeres. Seine Aura steht beim Menschen für Sehnsucht nach der Ferne, der Liebe, dem Glück, der Harmonie, dem Unerreichbaren.


*****


Am 14.05.2023 endete die Frühjahrsausstellung "
Hanne Nagel-Axelsen   kreatürlich-fabelhaft   60 Jahre Malerei"

 

*****

 

Am 14.08.2022 endete die 52. Sommerausstellung "Wer hat Angst vor ROT, Gelb, Blau"
Es ist der Titel von vier großen Bildern Barnett Newmans (1905-1970) aus den späten 1960er-Jahren und dient uns als Titel der neuen Serie unserer Sommerausstellungen, die sich den drei Grundfarben verschrieben haben. Nach GELB im vergangenen Jahr gilt unsere Ausstellung jetzt dem pulsierenden ROT, das sowohl als Warnfarbe genutzt wird (Verkehrsschilder zum Beispiel) als auch als Farbe der Liebe weltumspannend verstanden wird.

*****

Am 08.05.2022 endete die diesjährige Frühjahrsausstellung "Andreas Brandt - Bilder als Bilder".

 

*****


Am 28.11.2021 endete die vier wöchige Ausstellung "50 Jahre Künstlerhaus Lydda Bethel"
Das Künstlerhaus Lydda ist eine Einrichtung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Lydda versteht sich als Akademie der Begegnung, in der der Mensch als bildender Künstler im Mittelpunkt steht. Die Freiheit des kreativen Ausdrucks jedes Einzelnen ist Basis und Ziel der Arbeit in den Ateliers. Seit 1969 werden hier Kunstwerke geschaffen, gesammelt und weltweit ausgestellt.


*****


Am 15.08.2021 endete die 51. Sommerausstellung "Wer hat Angst vor Rot / GELB / Blau"
"Wer hat Angst vor Rot, Gelb und Blau" ist der Titel von vier großen Bildern Barnett Newmans (1905-1970) aus den späten 1960er-Jahren und dient uns als Titel der neuen Serie unserer Sommerausstellungen, die sich den drei Grundfarben verschrieben haben.


*****


In Coronazeiten haben wir Frau Gabriele Staarmann im November 2020 ermöglicht, ihre Lichtinstallation im Kulturforum aufzubauen und zu fotografieren.
 

      

 


            

 

Am 16.08.2020 endete unsere 50. Sommerausstellung STADT LAND SCHAFT. Eine Ausstellung mit Reinhard Stangl, Berlin. Die Ausstellung war gut besucht. Am Ende der Ausstellung fand ein Künstlergespräch statt. Die Ausstellung wurde unter Einhaltung der Verhaltens- und Hygieneregeln durchgeführt.

Wir freuen uns, Ihnen trotz der Pandemie weiterhin ansprechende Kunst bieten zu können. Die nächsten Ausstellungen sind schon in Planung.

 

 

 


Der Kunstverein führt in der Regel jährlich 1-2 "Fahrten zur Kunst" mit seinen Mitgliedern durch (z.B. Kunsthalle Kiel und Bucerius Kunst Forum Hamburg).
Möchten auch Sie Mitglied werden? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Verein" - Mitgliedschaft.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.