Veranstaltungs- und Ausstellungsräume

Die Schwimmhalle Schloss Plön ist ein beeindruckendes Zeugnis der Jugendstilarchitektur in Schleswig-Holstein.

Schwimmhalle Schloss Plön Aussenansicht
Schwimmhalle Schloss Plön: Nähere Informationen erhalten Sie HIER

In gestalterischer Einheit mit dem Schloss errichtete der Militärbauinspektor Wiegand 1909 die Schwimmhalle für die Kaisersöhne. Seit der Schließung des Schwimmbadbetriebs 1995 wird die Halle vom Kunstverein als hervorragend geeigneter Ausstellungsraum genutzt. Eine speziell für diese Halle konzipierte mobile Ausstellungsarchitektur ermöglicht sehr unterschiedlicher Raumkonstellationen.

Durch die Einrichtung eines Restaurants im Untergeschoss, das sich zu einem vorgelagerten Kaffeegarten öffnet, konnte die Attraktivität des denkmalgeschützten Gebäudes und des gesamten historischen Schlossgebietes deutlich gesteigert werden.

Halle mit eingebauten Wänden aus einer Ausstellung (Experiment/Sommer-Ausstellung, Max Ernst, Günther Uecker, Franz Erhard Walter)


Bild Sommerausstellung 2010 (Südindische Theaterfiguren)


Eingang von außen (Sommerausstellung 2010)

Größe der Schwimmhalle Schloss Plön: 240 qm zzgl. Nebenräume

Hier können Sie den Grundriss einsehen:Der Grundriss der Schwimmhalle Schloss Plön als PDF

Zum Betrachten der oben genannten PDF-Datei (Grundriss) benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader. Diesen können Sie ggf. hier herunterladen.

Schwimmhalle Schloss Plön Innenansicht zum Eingang hinSchwimmhalle Schloss Plön Innenansicht vom Eingang weg
Bilder mit Innenansichten der Schwimmhalle Schloss Plön
Fotos: Halle ohne Einbauten der Trennwände